Projekt Tegel Berlin TXL : eine zukunftsweisende Stadtquartiersplanung – Infrastrukturen und Planungsprozesse

In Ihrem Vortrag stellt Frau Sack das städtebaulichen Konzept Berlin TXL vor.
Knapp 300 Innovationen sollen hier in die bauliche Umsetzung integriert werden. Als Architektin wird sie im Besonderen auf die Aspekte des nachhaltigen Bauens eingehen u. a. soll das Schumacher Quartier die größte Holzbausiedlung Europas werden. Aber auch das Konzept der Schwammstadt, eine neue Art der Quartiermobilität, die Berücksichtigung von Aimal Aided Design oder das Low-Exergie-Netz sollen hier konsequent umgesetzt werden.

 

Über die Referentin:

Gudrun Sack, Geschäftsführerin Tegel Projekt GmbH, Dipl. Ing. Architektin BDA

seit 05/ 2021  Geschäftsführerin Tegel Projekt GmbH
2017 – 2021   Vorstandsmitglied Architektenkammer Berlin
1998 – 2021  Partnerin in NÄGELIARCHITEKTEN Berlin – Karlsruhe, Realisierung von beispielhaften Projekten im Holzbau, Konzeptionen des Nachhaltigen Planen und Bauens
1996 – 2001  wiss. Mitarbeiterin an der Universität der Künste Berlin – Prof. Kuhler
1992 – 1996  Mitarbeit in den Architekturbüros: Norman Foster & Partners London/ Umbau Reichstag zum Dt. Bundestag, London Will Alsop & Jan Störmer / Umbau Elbspeicher, Hamburg

Gudrun Sack

Gudrun Sack