Prof. Dr. Nicole Marmé «Girls‘ Digital Camps – Kunst + Coding»

In dem Workshop beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der blockbasierten Programmiersprache Snap!. Ihr könnt sofort loslegen und nach wenigen Minuten erste Computerprogramme schreiben, mit denen ihr individuell Kunstwerke erstellen könnt. Dabei können Fotos durch den Einsatz von selbst programmierten Algorithmen künstlerisch verändert werden, oder ihr erstellt komplett neue Kunstwerke. 

Die Programmierumgebung Snap! ist kostenlos im Internet zugänglich, so dass ihr eure Fähigkeiten auch nach dem Workshop weiter verbessern und nutzen könnt. Es sind keinerlei Programmierkenntnisse notwendig.

Wir freuen uns auf 90 Minuten Spaß mit euch beim kreativen Programmieren!

Gruppe 1: Mädchen der Klassen 6-9
Gruppe 2: Mädchen der Klassen 10-12

 

Über die Referentin:

Prof. Dr. Nicole Marmé ist Diplom-Chemikerin und hat in der Physikalischen Chemie promoviert und habilitiert. Parallel zur Habilitation hat sie das zweite Staatsexamen für das gymnasiale Lehramt für die Fächer Chemie, Physik und Naturwissenschaft und Technik abgelegt. Im Jahre 2014 hat sie eine zweite Venia Legendi für “Didaktik der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Chemie und Physik” erhalten und wurde im gleichen Jahr zur außerplanmäßigen Professorin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ernannt. Derzeit lehrt sie dort im Fachbereich Physik und bildet dort die zukünftigen Physik-Lehrkräfte aus. Hierbei liegt der Fokus auch auf der Vermittlung wichtiger IT-Kompetenzen im Kontext der Naturwissenschaften. Im Rahmen zahlreicher Projekte engagiert sie sich in der Förderung von Frauen in MINT.

Prof. Dr. Nicole Marmé