Prof. Dr. habil. Jana Koehler «Künstliche Intelligenz im Spannungsfeld von Digitalisierung, Innovation, Hype und Zukunftsfantasien»

Der Vortrag führt in das Gebiet der Künstlichen Intelligenz sein und erklärt die wichtigsten KI-Begriffe und Technologien. Anhand anschaulicher Fallstudien werden Potentiale, Chancen, und Risiken aktueller Entwicklungen aufgezeigt und es wird ein Ausblick auf gesellschaftlich relevante Entwicklungen gegeben. Künstliche Intelligenz erweist sich nicht nur als Innovationstreiber der Digitalisierung, sondern auch als Schlüsseltechnologie, unsere Wirtschaft flexibler, nachhaltiger und widerstandfähiger in Bezug auf aktuelle und zukünftige Anforderungen zu gestalten. Der Fokus auf den Menschen, seine Verantwortung und seine Bedürfnisse ist dabei entscheidend für die erfolgreiche Positionierung im internationalen Wettbewerb. Deutschland nimmt in der Forschung mit Institutionen wie dem Deutschen Forschungszentrum für KI (DFKI) einen Spitzenplatz ein und deutsche Unternehmen gehören zu den Vorreitern bei der Anwendung von KI- Technologien im industriellen und medizinischen Umfeld.

 

Über die Referentin:

Jana Koehler ist wissenschaftliche Direktorin des Forschungsbereichs Algorithmic Business and Production am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI). Von Anfang Februar bis Ende Oktober 2019 war sie CEO des DFKI. An der Universität des Saarlandes hat sie den Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz inne.

Koehler studierte Informatik und Wissenschaftstheorie an der Humboldt Universität in Berlin und promovierte an der Universität des Saarlandes. Von 1990 bis 1996 war sie Mitarbeiterin am DFKI und anschließend habilitierte sie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Weitere berufliche Stationen waren die Schindler AG und das IBM Research Lab in Zürich. Von 2010 bis Anfang 2019 war sie Professorin für Informatik an der Hochschule Luzern.
Ihr Spezialgebiet sind KI Methoden für flexible und optimierte Fertigungs- und Geschäftsprozesse.

Prof. Dr. habil. Jana Koehler